Bei der AGRAVIS stehen die Kunden im Mittelpunkt

Pflanzenbau

Der Schutz natürlicher Ressourcen ist für alle Beteiligten im landwirtschaftlichen Bereich ein wichtiges Ziel. Zu diesen schützenswerten Ressourcen gehören aus Sicht eines Pflanzenbauers der Produktionsfaktor Boden und die Qualität der Grund- und Oberflächengewässer. Die AGRAVIS-Pflanzenbau-Vertriebsberatung bietet den Landwirten professionelle Unterstützung für eine nachhaltige Bewirtschaftung ihrer Flächen an.

Pflanzenbau-App „IQ-Plant“

Eine moderne, praktische Form der Unterstützung bietet die AGRAVIS den Landwirten seit 2012 an. Mit der Pflanzenbau-App „IQ-Plant“ profitieren rund 26.000 Nutzer von kulturspezifischen Pflanzenbauempfehlungen, die saisonabhängig und regional angepasst direkt auf das Smartphone geschickt werden. Dabei werden alle Fragen des Landwirts von der Aussaat bis zur Ernte abgedeckt, wie zum Beispiel:

  • Welche Sorte ist die richtige für meinen Standort?
  • Macht eine Düngung zu diesem Zeitpunkt schon Sinn?

Mit der Erweiterung der Pflanzenbau-App „IQ-Plant“ um die „Pro“-Funktionen wird das digitale Beratungsangebot erweitert und verbessert. Mit dem „integrierten Spritzwetter“ wird ein Werkzeug angeboten, das den Nutzern ermöglicht, Pflanzenschutzmaßnahmen optimal an die bestehende Witterung anzupassen. Mit einer Ampelfunktion werden den Landwirten stundengenaue Zeitfenster aufgezeigt, in denen die Pflanzenschutzarbeiten ausgeführt werden können.

Informationen zu den Themen „Nährstoffoptimierung“, „Sachkundeschulung Pflanzenschutz“ und „Vortragsportfolio Greening“ finden Sie hier.



Futtermittel

Ökoeffizienz-Manager Schwein

Als Partner der Landwirtschaft leistet die AGRAVIS Raiffeisen AG mit innovativen Fütterungskonzepten einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und Standortsicherung der deutschen Tierhaltung. Ein Beleg dafür ist der Ökoeffizienz-Manager (EEM – Eco-Efficiency Manager) Schwein. Dabei handelt es sich um ein vom Chemieunternehmen BASF für AGRAVIS entwickeltes Online-Berechnungstool, mit dem unterschiedliche Futterkonzepte für Schweine (Alleinfutter, Ergänzungsfutter, Eiweißkonzentrate und Mineralfutter) anhand mehrerer Kriterien verglichen werden können.

Die AGRAVIS hat eine Ökoeffizienz-Analyse von zwei repräsentativen Schweine-Alleinfutterkonzepten durchgeführt, und zwar von einer bisher häufig verwendeten Futtermischung „Gestern“ und einer optimierten Futtermischung „Zukunft füttern“. Bei der optimierten Futtermischung handelt es sich um das stark N- und P-reduzierte Fütterungskonzept der AGRAVIS für Mastschweine (Informationen zur " Stark N- und P-reduzierten Fütterung “ im 3. AGRAVIS-Nachhaltigkeitsberichts).

Als zentrales Ergebnis zeigt die optimierte Fütterungsvariante „Zukunft füttern“ bei nahezu gleichbleibenden Produktionskosten eine deutliche Verbesserung der Umweltwirkung gegenüber der Fütterungsvariante „Gestern“.

Detaillierte Ergebnisse der Ökoeffizienz-Analyse finden Sie im 3. AGRAVIS-Nachhaltigkeitsbericht.

Die Ökoeffizienz-Analyse ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der großen Herausforderungen an eine moderne Tierhaltung, mit denen sich deutsche Landwirte täglich konfrontiert sehen. Dazu zählen neben der bedarfsgerechten Versorgung der Tiere Aspekte wie Tierwohl, stetig steigende Umweltanforderungen, ein enormer Wettbewerbsdruck und die schwindende gesellschaftliche Akzeptanz der Tierhaltung.



Energiekostenoptimierung

In jedem Betrieb gibt es versteckte Energieeinsparpotenziale. Um diese zu entdecken, können Kunden das Energie-Informations-System, kurz EIS, der AGRAVIS einsetzen. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie finden im3. AGRAVIS-Nachhaltigkeitsberichts.

Energieeffizienter Projektbau

Der AGRAVIS Bauservice ist Partner und Generalübernehmer für Bauprojekte rund um Agrar-Bautechnik sowie Gebäude für Handel, Dienstleistung und Gewerbe. Getreu dem Motto „Bauen ist unsere Leidenschaft“ beraten, planen und bauen die AGRAVIS-Fachleute die Projekte ihrer Kunden. Während einer Bauherrenberatung wird die Vision eines Bauprojektes in ein realistisches Konzept umgewandelt, indem Vorstellungen und Wünsche bestmöglich an die vorhandenen Gegebenheiten angepasst werden.

Die Anforderungen an Effizienz und Energieeinsparung an zukunftsfähige Gebäude und Anlagen steigen und sind heute elementarer Bestandteil einer qualifizierten Planung sowie Projektentwicklung. Wärmedämmung ist beispielsweise von einem Nischenthema zur wirtschaftlichen Notwendigkeit geworden. Um in Zukunft also wettbewerbsfähig zu bleiben, bedarf es effizienter und sparsamer Gebäude und Anlagen. Diese Anforderungen resultieren aus einem gestiegenen gesellschaftlichen Bewusstsein in Bezug auf Energieeffizienz von Gebäuden und Anlagen einerseits, aber auch aus technischem Fortschritt und aus gesetzlichen Vorgaben andererseits.

Weiterbildung für Mitarbeiter der Raiffeisen-Märkte

Ein erklärtes Ziel des AGRAVIS-Nachhaltigkeitsprogramms ist es, Weiterbildungsmaßnahmen für Kunden anzubieten. Ein Beispiel sind die Weiterbildungsmaßnahmen der Terres Marketing + Consulting GmbH , ein Tochterunternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG. Diese bietet einzelne Seminare wie Verkaufstrainings, Reklamationsmanagement oder betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie Schulungen zu Elektrogeräten, Farben oder dem Thema Heimtier an. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie hier .

Außerdem finden Sie Informationen bzgl. der Aufnahme von Nachhaltigkeitsaspekten in das Qualitätszertifikat (TMC-QZ) der Terres Marketing + Consulting GmbH des 3. AGRAVIS-Nachhaltigkeitsberichts.